Am 12. Dezember fand die Übergabe der Geschenke vom Wunschweihnachtsbaum statt, welcher 4. Wochen im DM-Markt Lugau stand. 29 Kinder freuden sich über liebevoll gepackte Päckchen. Die Kinderhilfe bedankt sich bei allen fleißigen Spendern und beim Marktteam für die großartige Unterstützung. Es tut gut zu wissen das es Menschen gibt, die ein Herz für Kinder haben.

 

Ute Hoch   


Vielen Dank an Sandy Fischer für ihren Einsatz zum Weihnachtsmacht in Remse, welcher am Sonnabend den 9. Dezember stattfand.

Sandy präsentierte Handarbeitsprodukte von unseren Projektteilnehmen und sammelte fleißig Spenden.

Der Erlös kommt unseren Kindern zu Gute.  


Der Kinderhilfeverein Lichtenstein hat am 21.11.2023 im dm-Lugau den Weihnachtsbaum aufgestellt. Angebracht wurden 29 Kärtchen mit Alter und Geschlecht der Kinder. Wir würden uns freuen, wenn Kunden die Kärtchen mit einen Geschenkpäckchen tauschen. Am 12.12.2024, gegen 16.00 Uhr werden die Geschenke von Mitgliedern der Kinderkulturgruppe abgeholt. Mit einem kleinen Programm bedanken sich die Kinder bei dem dm Personal und den Kunden. Eltern und Kinder sind in die Kinderhilfe Lichtenstein eingeladen um die Geschenke in Empfang zu nehmen. Der Vorstand bedankt sich im Voraus bei allen Spendern.


12.10.2023 Ausfahrt zum "Wurzelrudi"


„Gemeinsam statt Einsam“

 

Am Mittwoch, dem 10. Oktober hatte die Kinderhilfe und das Frauenzentrum zu einer gemeinsamen Veranstaltung eingeladen.

Ute Hoch gab ein Resümee über die solidarischen Aktivitäten unserer beiden Vereine mit Kindern und Familien aus anderen Kulturen.

Die Kinderkulturgruppe „KiHiLi Powerkids“ zeigte eine Kostprobe aus ihren neuen Programm.

Yousef und Freunde unterhielten uns mit Liedern in ihrer arabischen Heimatsprache.

Vielen Dank an Ratja Alkoud, Karin Schweizer und Katharina Wienhold für den leckeren Kuchen.

Ein netter Nachmittag mit lieben Freunden.


Am 13. September fand eine gemeinsame  Ausfahrt der Projektteilnehmer vom Frauenzentrum und der Kinderhilfe statt. Das Ziel dieser Tour war die Talsperre Kriepstein. Mit diesem Streifzug hat sich die Vereinsführung beider Vereine für die geopferte Freizeit und das Engagement der letzten Monate bei allen Teilnehmern bedankt.

Bestens organisiert von Rosi Graupe konnten wir den Stausee bei einer Schiffsrundfahrt und blauen Himmel in vollen Zügen genießen. Bei einem anschließendem Besuch des Restaurants „Seeterrassen“ ließen wir es uns kulinarisch gut gehen. Der Tag endete mit anregenden und informativen Gesprächen.

Wir bedanken uns an alle Mithelfenden.

Rosi Graupe und Ute Hoch


In der Kinderhilfe ist es zur Tradition geworden, dass unsere Geburtstagskinder bei einer kleinen Feier ihr Geburtstagsgeschenk erhalten.

Am Mittwoch, den 16. August war es wieder so weit. Kinder, die im Mai, Juni, Juli und August geboren wurden erhielten nach einer Wanderung und einem festlichen Mittagsmahl in der Gaststätte "Goldener Hirsch" in Bernsdorf ein kleines Geschenk und einen Gutschein.

Die Kinder bedankten sich mit einem Geburtstagsständchen für das leckere Mittagessen und die Geschenke.

Große Achtung für unsere ehrenamtlichen Mitstreiter, die nach 6 Wochen aktiver Ferienveranstaltungen das Event vorbereiteten und absicherten.

Die Kinder sagen vielen Dank und ein großes Lob für einen köstlichen Tag in Bernsdorf und Umgebung an Anette Werner, Ruth Mehnert, Esther Teske, Kathrin Fürbringer und Ute Hoch.


Im Rahmen der Sommerferiengestaltung des Kinderhilfeverein Lichtenstein stand 

am Dienstag dem, 15.08.2023 eine Fahrt in den Zoo der Minis nach Aue auf dem 

Programm. 12 Kinder unter der Betreuung von Heidi Neubert und Roland Eckl sowie 

von 2 Muttis mussten an diesem heißen Sommertag einiges aushalten,

Aber durch 

kühle Getränke, einem Eis und einem Mittagessen war stets gute Laune vorhanden.

Wir möchten uns bei allen Sponsoren und auch beim Busfahrer recht herzlich bedanken.

Ohne Ihre Spenden und der Hilfe aller Organisatoren wäre dies nicht möglich gewesen.

 

Roland Eckl

 


Vom 25.-27.07. 2023 konnten wir im Rahmen der Feriengestaltungen Annika und Doreen

vom Verein Medienbildung Sachsen e.V. begrüßen.

Die Kinder waren sehr gespannt was nun auf sie zukommt, sie sollen einen Trickfilm produzieren.

Unter Anleitung von Annika und Doreen wurden Trickfilme in der Stop-Motion-Technik erstellt.

Bei dieser Filmtechnik werden einzelne Bilder aufgenommen und anschließend zusammengefügt.

Diese besondere Art verlangte sehr viel Konzentration und Ausdauer, die Kinder waren mit Eifer

bei der Sache. Sie hatten sich schon genau überlegt, welches Thema sie gestalten wollten, mit

Unterstützung von Annika und Doreen wurden die besonderen Filme gedreht und sollen zum diesjährigen Elternabend vorgestellt werden. Wir sind alle sehr gespannt.


Kinotag im Clubkino Capitol

 

Am 20.Juli verbrachten die Ferienkinder den Vormittag im gemütlichen Lichtensteiner Kino. Gezeigt wurde der Film "Elemental", eine Geschichte um Freundschaft, die alle Grenzen überwindet. Anschließend wurde im Bistro "Hongkong" Garden zu Mittag gegessen. Bei leckeren Bratnudeln gab es so manches Gespräch über bereits erlebte oder noch bevorstehende Ferienerlebnisse.


Mittwoch, 19. Juli 2023

 

Gesundes Frühstück mit Frau Treml vom Simmel Markt.

Die Kinder haben sie schon sehnsüchtig erwartet. Unter ihrer Anleitung wurde dann fleißig  geschnippelt  und gerührt. Das Ergebnis konnte sich auf alle Fälle sehen lassen.

Zum Schluss haben die Kinder den Tisch schön gedeckt und gemeinsam gegessen.

Danke Frau Treml !


Die Kinderhilfe fährt nach Bischofsgrün (BY) im Fichtelgebirge

Am Freitag, dem 17.Juli pünktlich um 13.00 Uhr, begann unsere Fahrt ins Gebirge. Herr Michael Vogt von VOGT-Reisen steuerte seinen Bus, natürlich mit uns als Fahrgäste, gezielt Richtung Süden. Zwangsläufig musste er dafür die A 72 und die A 9 in Kauf nehmen. Nach zirka 1,5 Stunden Fahrzeit meldete sich bei einigen, mit etwas Knurren, der Magen und so legten wir eine kleine Pause ein. Wir landeten in einem Schnellrestaurant von einer großen Bürgerkette, wo jeder nach seinen Wünschen mit Essen und Trinken versorgt wurde. Jetzt wo alle gesättigt waren, konnte die Reise weitergehen. Am Hotel Kaiseralm angekommen, wurden die Zimmer bezogen und sich auf das Abendbrot vorbereitet. Um 18.30 Uhr wurde für das Abendessen im Restaurant Platz genommen. Nachdem ein Kindercocktail gereicht wurde, wartete ein ausgezeichnetes vier Gänge Menü auf uns. Um die Verdauung etwas anzuregen begaben sich alle in die Hoteleigene Kegelbahn und gaben ihr Bestes. Unser Rolluah, der auch der jüngste von uns ist, überzeugte alle mit seinem Enthusiasmus und Können. Als Punktbester ging er und auch der Rest auf ihre Zimmer, um für den nächsten Tag Kraft zu sammeln.

Der Samstag begann 7.00 Uhr mit einem „Wahnsinns“ Frühstück. Es gab alles, angefangen von Rührei über Bratwurst und Weißwurst, Bacon, verschiedene Säfte, diverse Marmeladen, eine Käsetheke, eine Wursttheke und vieles mehr, doch das Highlight war ein elektrischer Butterautomat (habe ich persönlich noch nie gesehen) der viel Aufmerksamkeit genoss. Alle staunten über das vielseitige und reichhaltige Angebot. Doch nun mussten wir aufbrechen. Das Ziel am Vormittag war die Sommerrodelebahn am nahe gelegenen Ochsenkopf. Ein sehr steiles Stück Arbeit was dort am Hang stand und für schwache Nerven eine Herausforderung bedeutete. Die Kinder hatten merklich sehr viel Spaß und waren nur schwer in den Bus zu bekommen. Nachdem wir im selben Platz genommen hatten, wurde der Fichtelsee angesteuert. Ein ausgezeichnetes Mittagessen wurde im „Hotel am Fichtelsee“ eingenommen. Im Anschluss begaben wir uns alle Richtung Strand um die Wassertemperatur zu messen. Viele von uns haben festgestellt, das die Temperatur bei zirka 21 Grad liegt. Da heute auch ein Festival mit elektronischer Tanzmusik am See stattfand, war der heutige Tag für eine Gruppe mit Kindern nicht so ideal. Die Liegeflächen waren überschaubar und der Weg in das Wasser auch etwas schwierig. Aber für uns Junggebliebene war die Musik, welche der DJ performte, richtig gut. Wir entschieden uns kurzer Hand, das Hoteleigene Schwimmbad zu stürmen. Ich konnte in den Kinderaugen sehen, das dies die richtige Entscheidung war. Nach einem ausgedehnten Nachmittag im Hallenbad sahen wir uns zum Abendbrot wieder. Mit einem vielseitigen Buffet ging es in den Abend. Das Restaurant wurde durch das Kaiseralm Duo, was zum Tanz gebeten hatte, musikalisch belebt. Unsere Kinder waren kaum zu halten, und füllten die Tanzfläche unter dem Applaus einiger Gäste. Doch etwas Knülle und mit schweren Beinen ging es in die Nachtruhe mit voller Freude auf das Frühstück am nächsten Tag.

Heute am Sonntag 7.00 Uhr war es dann so weit „Das Frühstück“. Mehr als satt wurde die Heimreise über Syrau angetreten. In Syrau befindet sich die Drachenhöhle, welche von uns mittels einer sachkundigen Führung besichtigt wurde. Unsere Kinder waren sehr aufmerksam und äußerst interessiert. Das Ende der Besichtigung war eine Lasershow, welche allen Anwesenden verzauberte. Unserer Ausfahrt endete mit einem Mittagessen im Café Syrau. Mit überglücklichen und etwas müden Kindern und Betreuern erreichten wir am Nachmittag Lichtenstein.

Leider verging die Zeit viel zu schnell, um viele unsere Ideen zur Freizeitgestaltung der Kinder umzusetzen.

Ich möchte mich bei Kindern bedanken, die wirklich artig und „Pflegeleicht“ waren.

Ein großen Dank an alle Betreuer und ihre starken Nerven, die nie gebraucht wurden (außer beim Sommerodeln).

Und einen noch größeren Dank an alle Spender und Sponsoren ohne deren Geschenke wir den Kindern nicht so eine Freude bereiten könnten.

Der Vorstand


14.07.2023 – dh

 

Erste-Hilfe-Kurs für Kids - interessantes und lehrreiches Ferienprogramm bei der „Kinderhilfe Lichtenstein/Sa. e. V.“

Sommerzeit ist Ferienzeit und „Kinderhilfezeit“. Wie immer in den Ferien präsentieren die Mitglieder des Vereins „Kinderhilfe Lichtenstein/Sa. e. V.“ ein abwechslungsreiches Ferienprogramm.

In der 1. Ferienwoche stand ein Erste-Hilfe-Kurs für Kids auf dem Programm. Die Ausbilderin Astrid Todt und ihre Kollegin Emily Kaulfuß vom Arbeiter-Samariter-Bund des Ortsverbandes Chemnitz und Umgebung e. V. leiteten den praxisbezogenen Kurs. Dabei bewiesen sie großes pädagogisches Geschick.

Die neun teilnehmenden Kinder zeigten im Einführungsgespräch, dass sie schon sehr gute Vorkenntnisse mitbringen. Die 112 als zentraler Notruf war allen ein Begriff, auch dass Erste Hilfe in einem Notfall Leben retten kann. Sie lernten, was sie beim Absetzen eines Notrufes zu sagen haben und wie wichtig dabei die 5 W-Fragen sind.  

Interessant und lehrreich zugleich waren die praktischen Übungen. Mit großer Begeisterung spielten die Kinder Verletzter und Ersthelfer im Wechsel. Ob Atemkontrolle oder stabile Seitenlage, alle waren mit großem Eifer dabei.

Unterstützt wurden sie vom Maskottchen Arnold, der sich eine schwere Kopfverletzung zugezogen hatte. Wie man ein Pflaster zurechtschneidet, wenn man eine Verletzung am Finger oder Ellenbogen hat, wurde ebenso geübt wie das Anlegen eines Kopfverbandes oder die Stabilisierung eines gebrochenen Armes mit dem Dreiecktuch.

Zum Abschluss des Kurses durften die Kinder den Rettungswagen besichtigen und erzählten von eigenen Erfahrungen.

Der Kurs hat allen sehr gut gefallen, sodass beim gemeinsamen Mittagessen - lecker wie immer :_) - der Wunsch nach Fortsetzung im kommenden Jahr zur Sprache kam.

Herzlichen Dank an die Mitglieder des Kinderhilfevereins und die Rettungssanitäterinnen vom Arbeiter-Samariter-Bund für diesen erlebnis- und lehrreichen Ferienkurs.

Bis zum nächsten Jahr.

Herzlichst

Dagmar Hamann


1. Juli 2023

 

Ach diese Jahr war unsere Kinderkulturgruppe, die KiHiLi Powerkids, auf dem 27. Rosenfest in Lichtenstein zu Gast.

Viola Langer hat das Programm mit viel Liebe und Geschick erarbeitet und mit den Kindern einstudiert.

Die Kinder gaben ihr Bestes. Sicher im Text und im Auftreten.

Die Kostüme waren eine Augenweide, gefertigt von Renate Fröhlich.

Andrea Vieweger versorgt die Kinder zu den Proben und Auftritten mit Verpflegung und steht Viola in allen Belangen zur Seite.

Auch an Andrea ein großes Dankeschön.

Nach Auftritten in Seniorenheimen und zu anderen Veranstaltungen kamen viele Anfragen für die Aufführung unseres Weihnachtsprogramm in der Adventszeit.

WEITER SO !!!!!

Ute Hoch


Vom 15. bis 17.Juni  2023 waren Vereinsmitglieder von der Kinderhilfe und vom Frauenzentrum wieder 

mit einen Bücherflohmarkt im AC Lichtenstein präsent.

Wir danken den Management vom Center für die Möglichkeit unserer Vereinspräsentation. Dank auch an Frau Mädler für ihre Unterstützung.


Am 15.06. stimmten sich die Kinder der Schule "Am Sachsenring" in Hohenstein-Ernstthal mit einem kleinen Fest auf das kommenden Grand Prix Wochenende ein und auch die Kinderhilfe Lichtenstein war wieder herzlich eingeladen. An unserer kleinen Bastelstraße konnten die Kinder ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Rege Beteiligung hab es auch beim Gestalten eines Stoffbanners unter dem Motto "Mal' was Schönes", das wir dann an die Schulleitung übergaben. 

Wir bedanken uns für die Einladung und kommen im nächsten Jahr gerne wieder.

Katrin Fürbringer


Anlässlich des internationalen Kindertages lud der Kinderhilfeverein am 2. Juni zu einem Hoffest ins Gelände des Vereins ein.

Imbiss, Kinderbowle und kleine Geschenke warteten auf die Kinder.

Der Verein Halt unterstützte die Party mit Kinderschminken, das rege in Anspruch genommen wurde. Ein kleines Programm der KiHiLi Powerkids erfreute alle ebenfalls. Bei weiteren Spielen verging der Nachmittag schnell. Die Kinder hatten viel Spaß.

Danke an alle Mitwirkenden für das Gelingen des Festes.

Esther Teske


Die Kinderkulturgruppe KiHiLi Powerkids waren am  26.Mai im ADVITA - Seniorenheim Lichtenstein 

zu Gast.

Die Kinder haben sich große Mühe gegeben und ernteten viel Applaus.


Muttertag 2023

 

Der Vorstand hatte anlässlich des diesjährigen Muttertages, am 13. Mai, in die Räume der Kinderhilfe geladen. 

Für ihren Einsatz im privaten, ehrenamtlichen und beruflichen Umfeld sagt die Kinderhilfe allen Müttern "Danke".

Die Veranstaltung wurde von Frau Ute Hoch eröffnet.

Bevor die KiHiLi Powerkids die Bühne betraten, konnten wir Nicole Schubert, Leiterin des Kultur Palais in Lichtenstein, begrüßen. 

Mit Unterhaltungsmusik von Armin Schmidt, Kaffee und Kuchen verbrachten alle einen wunderbaren Nachmittag.

 


Frühlingsfest im Kinderhilfeverein

 

Am 6.Mai 2023 hatten wir zum Frühlingsfest in die Räume am Altmarkt geladen. Kinder und Eltern nahmen die Einladung zahlreich an. Auf die Kinder warteten einige Überraschungen und natürlich auch „HAPPY MAX“.

Eine Tombola wurde vorbereitet, wo jedes Los ein Gewinn war.

Kinder die im I. Quartal 2023 Geburtstag hatten erhielten eine kleine Aufmerksamkeit.

Vielen Dank an unsere Bürger und Unternehmen, die viele der Gewinne gesponsert hatten.

 




Der Höhepunkt der diesjährigen Osterferien war ein Stadtrundgang mit dem Nachtwächter von Lichtenstein, Herrn Christian Bretschneider, am Donnerstag, den 13. April.

Mit viel guter Laune und immer ein Späßchen auf den Lippen führte Herr Brettschneider die Kinder an historisch relevante Orte unserer Heimatstadt.

Mit viel Informatives in kindgerechter Form gestaltete sich der Vormittag spannender als ein Krimi in der Primetime.

Vielen Dank Herr Brettschneider für ihr Engagement.


Mittwoch, 12. April 2023

 

Am zweiten Ferientag war das Tierschutzverein aus Lichtenstein mit einigen Kleintieren in der Kinderhilfe zu Gast.  

Die Kinder waren begeistert von den handzahmen Tieren.

Für viele von Kindern besteht nicht oft die Möglichgeit ein Meerscheinchen oder sogar ein Huhn zu streicheln. 

Somit war die Freude nicht zu übersehen. 


Dienstag, 11. April 2023

 

Der ersten Ferientag wurde in Kinderhilfe zum Spielen und Basteln genutzt.

Jeder war willkommen und konnte das tun wozu er Lust und Laune hatte. 


Bücherflohmarkt im Auersberg Center

Vom 30. März bis zum 1. April war die Kindehilfe mit ihrem vierteljährlichen stattfindenden Bücherflohmarkt im Center zu Gast.

Der Erlös dient zur Absicherung der Osterferien.

Am Samstag war die Kinder Arche aus Lauter-Bernsbach und "Events & Action Veranstaltung" aus Chemnitz zum Wohle der Kinder präsent. 

Vielen Dank an alle Helfer.

Ute Hoch

 


Am 29. März brachten Thomas Kehrer und Roland Eckl 38 prallgefüllte Säcke und 3 Riesenkartons gefüllt mit Spendengütern für die Erdbebenopfer in der Türkei und in Syrien von der Kinderhilfe in das Sammellager von  "HUMAN AID COLLEKTIV e.V." nach Chemnitz.

Vielen Dank an Thomas und Roland für ihre Zeit und an alle Frauen und Männer vom Kinderhilfeverein die bei dieser Spendenaktion mitgewirkt haben und für ein hervorragendes Ergebnis sorgten. 

 


Am 9. März war Oliver Nisslein von "HUMAN AID COLLEKTIV e.V." in der Kinderhilfe zu Gast.

Ute Hoch und Esther Teske übergaben eine finanzielle Spende in Höhe von 1465 Euro. Eine Vielzahl von Sachspenden wurden im Kindermarkt entgegengenommen und aufbereitet. Diese werden für die Abgabe an den oben genannten Verein vorbereitet.

Einen großen Dank an die Frauen vom Kindermarkt für die Bearbeitung der Spenden,  und an die vielen fleißigen Spender. 


Mittwoch, 1. März 2023

 

Die Kinderhilfe und das Frauenzentrum hat ihre Projektteilnehmer zu einer gemeinsamen Ausfahrt auf den Kuhberg eingeladen.

Bei sonnigen Wetter und etwas kühlen Temperaturen wurde in der Kuhbergbaude zum Mittagstisch Platz genommen.

Am Nachmittag wurde ein Stopp in Greiz eingelegt. Bei Kaffee und Kuchen oder einen kleinen Stadtrundgang endete ein entspannter Tag. 


Die Winterferien 2023 sind Geschichte und unsere Angebote wurden von den Kindern angenommen, so das sich in den zwei Wochen zahlreich die Kleinen einfanden. 

Unsere Mitglieder, wo sich viele im Rentenalter befinden, waren die gesamte Ferienzeit für die Kinder da.

Sie sorgten, unter anderem, für ein reichhaltiges Frühstück und schmackhaftes Mittagessen.

Großen Dank und viel Anerkennung für die Einsätze im Ehrenamt.

 

Ute Hoch    


Der 23. Februar stand ganz im Zeichen der Kunst bei uns in der Kinderhilfe. 

Die Kinder klebten, bemalten, knickten und rollten ganz nach ihren persönlichen Geschmack und unter Anleitung von Viola Langer.

Im Anschluss probten die "KiHiLi POWERKIDS" und zeigten den Mitgliedern der Kinderhilfe ihr neues Programm.  


Mittwoch, 22.02.2023

Unter der Anleitung von Frau Ramona Treml vom Simmel Markt aus Lichtenstein, wurden heute von unseren Kindern bunte Salate und diverse Jogurt-Kreationen zubereitet. 

Die Endprodukte, die mit viel Fleiß und Schweiß hergestellt wurden, mussten natürlich von allen Anwesenden am Ende probiert werden.

Ich bin überzeugt davon, das alle Teller und Schüsseln leer waren als der Heimweg angetreten wurde.   

  

 


Die Kinderhilfe hatte am 21. Februar zum Kinderfasching eingeladen.

Die kostümierten Narren und Närrinnen hatten viel Spaß bei den von Viola Langer und Andrea Vieweger kreierten Spielen.  

Für die musikalische Umrahmung des Nachmittages sorgte ein gern gesehene Gast. Der von allen Kindern geschätzte "HAPPY MAX" .

Alle Jecken empfanden den Nachmittag als äußerst gelungen.

Vielen Dank an alle Betreuer, Organisatoren und "HAPPY MAX". 


Donnerstag, 16.02.2023

Basteln und Spielen

Der heutige Vormittag stand ganz im Zeichen der Kreativität.

Mit viel Fleiß und handwerklichen Geschick stellten unsere Kinder Armbänder, Lesezeichen und Glückwunschkarten her.

Das sich beim anfertigen von Handwerkskunst sich irgendwann der Hunger einstellt steht außer Frage und somit wurde der Tag mit einem gemeinsamen Mittagessen beendet.

Es war ein angenehmer und kreativer Ferientag. 


Mittwoch, 15.02. 2023

 

Märchentag in der Kinderhilfe

 

Die Projektteilnehemer von der "EURIGO-Schule" aus Hohenstein-Ernstthal waren heute in der Kinderhilfe zu Gast.

Nachdem das Puppentheater aufgebaut und die Technik installiert war, konnte das Programm beginnen.

Gezeigt wurden Frau Holle, der Froschkönig und Hänsel und Gretel.

Die Kinder waren hellauf begeistert und bedankten sich mit viel Applaus bei den Projektteilnehmern aus Hohenstein-Ernstthal.


Am Sonntag, dem 12. Februar 2023, folgten einige unserer Kinder aus dem Verein einer Einladung des "HCV-MausKuber" aus Heinrichsort zum Kinderfasching.

Wie man gehört hat, muss es bei den kleinen Narren und Närrinnen hoch her gegangen sein. Mit viel Spaß und Spiel verbrachten die Kinder einen unvergesslichen Nachmittag.

Die Kinderhilfe bedankt sich beim "HCV-MausKuber" für die Einladung und die rundum gelungene Veranstaltung.

 

Auf ein närrisches Wiedersehen!  


Montag, 23. Januar 2023

 

Unsere Kinder vom Verein fertigten in den letzten Tagen mit viel Fleiß eine Schautafel in den Räumen der Kinderhilfe an.

Mit Bildern und Texten bedankten sich die Kinder bei den Kunden und Mitarbeitern vom DM-Markt in Lugau für die vielen und tollen Geschenke vom Wunschweihnachtsbaum.

Die Tafel wurde dieser Tage im DM-Markt aufgestellt und kann dort besichtigt werden.  


Dienstag, 10. Januar 2023

 

Ute Hoch und Esther Teske überreichten die Vereinsgrüße an die Leitung des HEWAG - Seniorenstift in Lichtenstein zum 23 jährigen Bestehen ihrer Einrichtung.

Ein "Prosit" auf weitere Jahre der guten Zusammenarbeit.


Mittwoch, 4. Januar 2023

 

Das Jahr 2023 ist erst 4 Tage alt und die erste Handgriffe im Verein mussten getan werden. Nach den geruhsamen Tagen wurde es Zeit die Post zu sortieren und im Zweifel zu beantworten. Die Presse wollte über neue Vorhaben informiert werden und das E-Mail Postfach brauchte auch etwas Pflege. Alle waren mit dem gleichen Engagement am Werk wie im letzten Jahr, nichts zu spüren von einer „Weihnachtsmüdigkeit“.

Auch im Jahr 2023 werden wir wieder unser Bestes geben. Reichhaltig an Veranstaltungen, Ausfahrten und die eine oder andere Überraschung soll es wieder werden.

Wir hoffen das noch mehr Kinder den Weg in die Kinderhilfe finden.

Auf ein Neues!

 

mit freundlichen Grüßen

Ute Hoch

Vorsitzende


Dienstag, 3. Januar 2023

 

Auftritt er „KiHiLi-Powerkits“ im HEWAG-Seniorenstift

 

Auf Grund einer Unwetterwarnung mussten wir den Auftritt, welcher am 19.Dezember 2022 geplant war, umdisponieren.

Somit war die Kinderkulturgruppe der Kinderhilfe heute bei den Senioren zu Gast.

Die Kinder überzeugten wieder mit großer Spielfreude und viel Spaß bei ihrer Darbietung. Ihre Ausstrahlung motivierte die Anwesenden gehörig, so das sie bei den musikalischen Programmpunkten beim Mitsingen ihr Bestes gaben.

Wir haben versprochen mit den neuen Programm wieder zu kommen.

Vielen Dank für ihren Applaus!